Der Gründer


Schon in jungen Jahren zeigte Prof. Schliefsteiner großes Interesse an der Tier- und Pflanzenwelt unserer Heimat. Weil ihn das Zeichnen und Malen faszinierte, lag es nahe, dass er seine Motive vor allem aus der Natur schöpfte. Seine Landschafts-, Tier- und Pflanzenbilder sind in ihrer Präzision und Detailtreue unerreicht und fanden Aufnahme in zahlreichen Lehrbüchern. Reisen in verschiedene afrikanische und europäische Naturschutzgebiete gaben ihm vor Ort die Möglichkeit zahlreiche Skizzen anzufertigen.


1991 wurde das Naturmuseum im ehemaligen Stift Neuberg eröffnet. Jedes Präparat wurde von ihm in seiner typischen Haltung, in sein der Natur nachempfundenes Umfeld gestellt. An der Erweiterung der Sammlung hat er bis zuletzt ständig gearbeitet.


Durch seine einzigartige Sammlung, seine Bücher und seine zahlreichen Bilder wird er uns in ewiger Erinnerung bleiben.   


Auszeichnungen


1970    Erzherzog Johann Forschungspreis des Landes Steiermark


1984    Konsulent für das Landesmuseum Joanneum in Graz


1992  Ehrenbürger der Marktgemeinde Neuberg an der Mürz


1996  Goldenes Ehrenzeichen des Landes Steiermark


1997  Berufstitel Professor vom Bundesministerium für Wissenschaft und Kunst